Beflockung entfernen

Was ist nötig um erfolgreich eine Beflockung zu entfernen?

Dieser Frage bin ich selbst nachgegangen, nachdem ich einen bedruckten Hoodie von meinem Ex-Arbeitgeber behalten habe. Das Firmenlogo darauf sollte jedoch ab, da ich ja nicht mehr in dieser Firma gearbeitet habe, das qualitativ gute Kapuzensweatshirt aber gerne weitertragen wollte. 

Trikot-Beflockung spielend leicht entfernen? So geht’s..

Nach langer Recherche im Netz zu den Themen Beflockungen entfernen, Werbedruck Textilien entfernen oder T-Shirt Druck entfernen, bin ich allerdings nicht wirklich weitergekommen. Es wurde zwar davon berichtet, dass die Flockfolien oder auch Flexfolien mit diversen Tricks teilweise abgingen, aber der Aufwand war in den meisten Fällen sehr groß und das gewünschte Ergebnis wurde auch meistens nicht erzielt.

Der Bedarf nach einem Flockentferner oder Flocklöser muss doch riesig sein, dachte ich mir. Es gibt doch so viele Beipiele:

  • Werbeaufdruck von Jacke entfernen
  • Fehlerhafte T Shirt Folien entfernen
  • Altes Firmenlogo entfernen oder ersetzen
  • Trikot-Nummern haben sich geändert und müssen ersetzt werden
  • Sponsoren Druck entfernen
  • (Aus FCB Trikot Beflockung soll in der nächsten Saison BVB Trikot Beflockung werden o.ä. ;-))

Da ich bereits vor ein paar Jahren im Rahmen meines Studiums viel zum Thema Textildruck recherchiert habe, war mir dieses Thema bereits vertraut und da ich Spaß an Recherche habe, wollte ich ein kleines Projekt daraus machen. Wenn ihr von meinen Erfahrungen und Erfahrungsberichten profitieren könnt, freut mich das umso mehr.

Das Gute vorab – es gibt definitiv eine Lösung, die alte Flockfolie bzw. Flexfolie herunterzubekommen. Auf das Mittel kommt es an und auch auf die Herangehensweise beim Beflockung oder Flexdruck entfernen. 

Tutorial: Flockfolie / Flexfolie entfernen und erneut aufpressen.

Ich weise darauf hin, dass dieser Beitrag keinerlei wissenschaftlichen Grundlagen entspringt. Es handelt sich hierbei lediglich um eigene Erfahrungen und Erfahrungen von Nutzern, mit denen ich gesprochen habe und die den Entferner entweder auf meine Bitte hin oder auf eigenen Wunsch getestet haben. 

Zunächst einmal zu ein paar Begrifflichkeiten:

Was sind Flockfolien?

Unter einer Flockfolie versteht man eine gefärbte Kunststofffolie mit einer weichen samt-ähnlichen Oberfläche und einem Schmelzkleber an der Unterseite, durch den die Folie auf dem Textil haftet. Die Folie tritt nach dem Aufpressen etwas hervor, sie ist leicht erhaben. Diese Art der Bedruckung wird im Allgemeinen als Beflockung bezeichnet.

Was sind Flexfolien?

Eine Flexfolie ist im Grunde ähnlich wie eine Flockfolie aufgebaut. Sie besteht ebenfalls aus einem Kunststoff (Polyurethan oder ähnlich), hat aber keine flauschige Oberfläche wie eine Flockfolie. Sie ist eher glatt und in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich. Flexfolien sind deutlich dünner als herkömmliche Flockfolien. 

Flexfolien werden von Hand entgittert / freigestellt

Was ist Siebdruck?

Siebdruck ist ein Verfahren, bei dem Farbpigmente mittels eines Siebes auf den Stoff aufgetragen werden. Dabei ist das hier verwendete Sieb kein normales Sieb, sondern wird mit einem speziellen Belichtungsverfahren durchlässig oder eben undurchlässig gemacht. Dieses Verfahren wird für eher größere Auflagen benutzt, da die Fixkosten zur Erstellung der Siebe verhältnismäßig hoch sind.

Was ist Thermotransferdruck?

Dieser Begriff ist nicht genauer definiert, in den meisten Fällen spricht man jedoch von Transferfolie oder Transferpapier, das mit Hilfe eines Inkjet- / oder Laserdruckers bedruckt und mit dem Bügeleisen oder einer Thermo-Transferpresse auf das Textil aufgebracht wird.

Was ist Sublimationsdruck? 

Sublimationsdruck ist ein Verfahren, bei dem mit Hilfe eines Inkjet-Druckers spezielle Sublimationstinte über eine Transfer Folie auf den Stoff aufgedruckt wird. Dafür wird i.d.R. eine Thermo-Transferpresse benötigt. 

Welche Aufdrucke können mit Hilfe eines Flockentferners entfernt werden?

janein
Flockfolienx
Flexfolien
x
Siebdruckx
Thermotransferdruck (Transferfolien / Transferpapier)x
Sublimationsdruck (Inkjet)x

Flockentferner im Web: Spray oder Dose mit Glaspipette – was ist besser?

Die Produkte werden meistens in 1l – Dosen verkauft oder als Spray mit 400 ml. Ich habe nur einen Anbieter gefunden, der auch kleine Dosen mit 200 ml Inhalt verkauft.

Es gibt hier kein besser oder schlechter. Ein Flockentferner Spray (manche sprechen auch fälschlicherweise von Beflockungs Spray) kann hilfreich sein, wenn größere Bereiche entfernt werden müssen. Die Sprühdosierung ist jedoch nicht immer so einfach und der Preis für eine Sprühdose ist um ein Vielfaches höher als die Variante mit Glaspipette. Ich persönlich bevorzuge die Dosierung mit der Glaspipette.

Welche Inhaltsstoffe hat der Flockentferner? Ist das giftig?

Die Antwort ist klar: ja. Die diesbezüglichen Warnungen sind deutlich, so sind alle von mir getesteten Mittel mit entsprechenden Warnhinweisen versehen, wie z.B. gesundheitsschädlich, schädlich für die Umwelt, stets Handschuhe tragen, Augenkontakt vermeiden, bei Berührung mit der Haut mit klarem Wasser abspülen (also bitte auf keinen Fall Nagellackentferner selber machen ;-)), Schutzbrille und Atemschutz tragen.

Um jedoch von einer Flockfolie den Klebstoff entfernen zu können, ist Chemie notwendig. Das einzige, wirklich funktionierende, Mittel ist Dichlormethan (chemische Bezeichnung: Methylenchlorid). Mit ausschließlich diesem Mittel kriegt man nicht nur die Folien vom Textil ab, sondern auch die Kleberreste restlos entfernt.Mit etwas Vorsicht ist die Verarbeitung aber problemlos.

Hier habe ich mal das Sicherheitsdatenblatt verlinkt. 

Umweltfreundlicher Flockentferner & Flexentferner?

Die Verkäufer umweltschonender Mittel werben mit der Aussage, dass damit ebenfalls sämtliche Flockfolien und Flexfolien von Textilien entfernt werden können. Teilweise stimmt das. Es ließen sich gerade frisch ausgepresste Motive damit lösen. Ältere Drucke waren dagegen teilweise überhaupt nicht entfernbar. Die besten Ergebisse erzielten eindeutig die Flockentferner mit Dichlormethan.

Wie also eine Beflockung entfernen?

Die Vorbereitung / Was wird benötigt?

Folgende Utensilien sind sinnvoll und waren bei meinen Tests sehr nützlich:

  • Stabile Gummihandschuhe aus dem Baumarkt (für die Gartenarbeit) 
  • Unbehandeltes Holzbrett als stabile Unterlage (keinen Kunststoff verwenden, da sich dieser bei Berührung mit Flockentferner evtl. anfängt aufzulösen oder abfärben kann)
  • Metallkamm oder ähnliches, um die Folie runter zu schaben
  • Alter Socken/Stofflappen (möglichst in der Farbe des entsprechenden Textils)
  • Küchenpapier
  • Backpapier

Dauer der Anwendung?

Um ein Motiv z.B. einer T Shirt Beflockung komplett zu entfernen, kann es unterschiedlich lange dauern. Je nachdem ob oder wie stark Kleberreste zu entfernen sind und natürlich wie groß das zu lösende Motiv ist. Von ein paar Minuten bis zu einer halben Stunde kann es durchaus dauern. Manchmal ist also ein bisschen Geduld gefragt, die zu haben sich aber auf alle Fälle bezahlt macht. 🙂

Dosierung des Flockentferners bzw. Flexentferners

Um einen einfachen Schriftzug (z.B. Beflockung Trikot) zu entfernen benötigt man nur ein paar wenige Pipettenhübe. Bei einer größeren Fläche sind einige Pipettenhübe notwendig um den Kleber und damit die Folie zu lösen. Bei Flockfolien ist es zudem ratsam, den Flockentferner von Links aufzutragen, sodass er direkt am Kleber wirken und den Foliendruck vom Trikot entfernen kann. Bei Flexfolien kann das Lösemittel direkt auf die Folie aufgetragen werden. Die Folien sind i.d.R. so dünn, dass das Mittel sofort durch die Folie sickert und den Kleber lösen kann.

Platzierung des Textils

Das Textil sollte über das Brett oder ähnlich gezogen werden, sodass nur die bedruckte Seite mit dem Mittel in Berührung kommt. Es könnte sich andernfalls Farbe des Stoffs lösen und ggf. Flecken auf der anderen Seite hinterlassen. Sollte kein Brett zur Verfügung stehen, kann man auch Zeitungspapier dazwischen legen. Keinen Kunststoff verwenden, da dieser evtl. von dem Mittel angegriffen wird.

Auftragen des Flockentferners mit der Glaspipette

Der Flockentferner wird nun mithilfe der Glaspipette (ist teilweise im Lieferumfang dabei –> z.B. bei www.dusch.de) auf die betroffene Stelle aufgebracht. Dann wartet man einige Sekunden ab. Die Folie sollte sich jetzt schon leicht an den Rändern anheben und etwas zusammenschrumpeln. Diesen Effekt kann man etwas verstärken, indem man mehr Flockentferner benutzt.

Nach der Einwirkzeit schabt man dann die Folie mit dem Metallkamm vom Textil oder rubbelt sie mit den Gummihandschuhen ab. Je länger die Einwirkzeit, desto mehr Kleber löst sich und man hat später nicht so viel Arbeit, die Kleberreste (Hier gehts zur Anleitung) zu entfernen. Das Mittel verdampft sehr schnell. In dem Moment wird der Kleber auch schon wieder fest. Daher darf man wiederum nicht zu lange warten.

Wie ein T-Shirt bedruckt wird

Tipps & Tricks beim Anwenden des Flock und Flexentferners

Mehr ist mehr!

Um ein möglichst schnelles und zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, sollte man am Anfang lieber etwas mehr Flockentferner auftragen. Je mehr vom dem Mittel auf den Kleber einwirken kann, umso mehr Kleber löst sich. Daraus folgt, dass man anschließend weniger Flockentferner benötigt, um die Kleberreste zu beseitigen.

Kleberreste wie entfernen?

Um vorhandene Kleberreste oder hässliche Ränder zu entfernen, bitte den hier verlinkten Beitrag durchlesen und die Tipps berücksichtigen.

Hier klicken um zur Seite „Kleberreste entfernen“ zu gelangen

Dose immer sofort schließen!

Nach der Anwendung sollte die Dose sofort wieder verschlossen werden. Der Flockentferner verdunstet sehr schnell, zudem sind die Dämpfe giftig!

Auf einen Blick zusammengefasst:

  1. Arbeitsplatz vorbereiten
  2. Textil platzieren
  3. Flockentferner mit der Pipette (mein Favorit, alternativ Beflockung Entferner Spray) aufbringen
  4. Nach einigen Sekunden Wartezeit die Flockfolie abnehmen
  5. Gegebenenfalls Kleberreste und Ränder entfernen
  6. Textil waschen

„Ich wollte es nicht glauben, aber die Beschriftungen gingen wie beschrieben ab. Ich habe so gut wie keine Reste mehr auf dem Shirt.“ Achim

„Man hat mir telefonisch gesagt, dass sich der Druck evtl. nicht entfernen lässt, das Risiko also bei mir liegt. Habe es ausprobiert und es hat sich gelohnt. Der gesamte Schriftzug ist abgegangen, jedoch mit ein paar leichten Schatten. Kann den Händler für seine Offenheit nur empfehlen.“ Sarah

„Hatte teure Pullover von Engelbert Strauß mit einem Firmenlogo drauf, das ich entfernen wollte. Der Druck ging spielend leicht ab. Auch die Tipps, um die Kleberreste zu entfernen, haben super geholfen. Kann dieses Mittel echt empfehlen.“ Mirko

„Ich war skeptisch, da ich ein Logo von einer Softshell-Jacke entfernen wollte. Mit Baumwolle hatte ich bereits gute Erfahrungen gemacht. Aber auch bei der Jacke hat das Mittel gute Arbeit geleistet. Dichlormethan ist ein Wundermittel.“ Björn

Wo kann man Flockentferner kaufen?

Flockentferner ist bei diversen Onlinehändlern erhältlich, aber meistens zu einem hohen Preis und mit viel zu viel Inhalt, wenn man beispielsweise nur mal eine Beschriftung von Jacke entfernen möchte. Es kommt auch darauf an, ob man sich für Spray oder eine Dose mit Dosier-Pipette entscheidet.

Nur wenige bieten das Mittel in einer kleinen Dose an. Hier gibt es das Mittel als 200 ml-Gebinde zu einem sehr fairen Preis.

Flockentferner auch zum Entfernen von Etikettenresten geeignet

Wer es einmal ausprobieren möchte und vielleicht schon eine Dose gekauft hat, dem kann ich nur raten, das Mittel auch mal bei hartnäckigen Etikettenresten anzuwenden. Ich hatte an unsere Küchenstühle Filzunterlagen geklebt, damit beim Hin- und Herschieben der Stühle keine Kratzer am Boden entstehen. Diese Filzplättchen haben sich mit der Zeit nach und nach verabschiedet. Der darunterliegende Kleber hat dabei hässliche Spuren auf unserem Laminatboden hinterlassen. Die Striemen habe ich mit herkömmlichen Reinigungsmitteln gar nicht oder nur mit extrem starkem Reiben abbekommen. Mit dem Flockentferner ist es ein Kinderspiel gewesen. Einfach mal ausprobieren! 🙂

Privates Anwenderbeispiel: Nach der diesjährigen WM-Pleite habe ich mit dem Flocklöser meine DFB Trikot Beflockung unauffällig verschwinden lassen.. 😉 

2 Kommentare

  • Hallo, super herzlichen Dank für deine Mühen diesen Blog zu erstellen und zu teilen. Ich habe Softshelljacken mit nylonfolie beschriftet und das müsste nun wieder runter.Meinst du auch dieses geht mit dem empfohlenen Flockentferner von dir? Lg und danke. Yvi

    • Ja genau dafür ist der flockentferner da… Hier spielt es keine Rolle ob Flock oder Nylonfolie.

Schreibe einen Kommentar